Kunst und Spiritualität in der heutigen Zeit | ab 19. August

Bildbetrachtung • ein Weg zu mir selbst • ein Weg zu meinen Mitmenschen • ein Weg zu Gott

  • Beginn: 19. August 2022, 19 Uhr, St. Bonifatius Wunstorf
  • im Meditationsraum
  • 6 x jeden 4. Freitag monatlich
  • gestaltet von Sieglind-Ursula Kolter

Sehr verehrte interessierte Christen unserer Gemeinde, sehr verehrte Interessierte außerhalb unserer Gemeinde,

ich möchte Sie alle zu diesem Experiment herzlich willkommen heißen.

Ich werde Ihnen nicht Kunst im akademischen Sinne vorstellen, aber das, was ich selbst vom Herrgott als Gnadengeschenk erhalten habe, möchte ich mit Ihnen teilen, nämlich in der Betrachtung von kreativen Darstellungen die Essenz des Spirituellen zu entdecken.

So, wie in der Heiligen Schrift immer auf das Hören hingewiesen wird, so gilt für die Malerei das Schauen.

Das Schauen verlangt ein Stillewerden, aus der Ruhe heraus den äußeren Blick verwehen lassen, von sich selbst losgelöst sein, um von dort, fort von der Welt, ein ganz anderes Bild wahrzunehmen.

Dann nämlich bricht das Verstandesmäßige sowie das Emotionale einfach weg und es scheint etwas aus einem Inneren zu entspringen, als würde die Seele das Bild schauen, und gleichermaßen spricht das Bild eine andere Sprache, die alles Weltliche verlässt und sich weitet in eine Dimension des Göttlichen.

Ich möchte Ihnen anhand einiger Bilder die Möglichkeit geben, in Ihre eigene Essenz einzutauchen, damit Sie selbst erfahren können, wovon ich spreche.

Aus jeder Person werden unterschiedliche Wahrnehmungen auftauchen, ausgerichtet durch eigene Lebenserfahrung und eigene Gedankenformen.

Nach einer vorgegebenen Zeit der stillen Betrachtung kann über Erfahrenes reflektiert werden, können Personen, die es möchten, sich mitteilen, um ihr Erlebtes mit den anderen zu teilen; was sie inspiriert hat, was sich ihnen gezeigt hat.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann sind Sie herzlich dazu eingeladen.

Sieglind-Ursula Kolter